combine-consulting-Unilever_Deutschland_Titel

Spektakulärer Neubau mit modernen Arbeitswelten

Unilever Deutschland 

Hamburg
Standort

1.140
Mitarbeitende

2005 – 2009
Projektzeitraum

38.000 m²
Fläche

Im Sommer 2009 wurde Hamburgs neues Unilever-Gebäude in prominenter Lage am Strandkai in der HafenCity fertig gestellt.

Ein modernes Bürogebäude, das beispielhaft die Anforderungen an zeitgemäßes Arbeiten verkörpert und eindrucksvoll die Unternehmenskultur von Unilever architektonisch und organisatorisch umsetzt.

combine war von Beginn des Projektes bis zur Fertigstellung am Entstehungsprozess des spektakulären Neubaus beteiligt

Am Anfang aller Überlegungen stand die Idee davon, wie dieses neue Gebäude sein sollte, wie es sich anfühlen sollte, darin zu arbeiten. Offenheit, Transparenz sowie die Förderung der Kommunikation waren die zentralen Begriffe, die die Planung der neuen Unilever-Zentrale für Deutschland, Österreich und die Schweiz bestimmt haben.
 
Doch das Gebäude setzt auch mit seiner Architektur und seiner Ausstattung Maßstäbe. Energieeffizienz und Nachhaltigkeit waren wichtige Aspekte bei den Planungen, die 2005 begonnen haben. Die Arbeit einer großen Anzahl von Fachleuten hat dazu beigetragen, aus der anfänglichen Vision ein in jeder Hinsicht überzeugendes Gebäude zu machen.

Die Kennzahlen zum Stand 2009:

  • Büroplätze: ca. 1.140
  • davon Hot-Desk: ca. 90
  • Nutzfläche Büroetage a. 9-12 m² je AP
  • Primärenergiebedarf 100 kWh/m²a
  • Besprechungen (bis 4 Pers.): 358 Sitzplätze
  • Besprechungen (> 4 Pers.): 546 Sitzplätze
  • Meeting-Points: 17 x mit 135 Sitzplätzen
  • Besprechungsplätze am AP: 1.200 (Rollcontainer mit Sitzkissen)
  • Informelle Treppen / Flure / Stege
  • Kommunikationspunkte: Casino, Terrassen, Balkone
  • Atrium (wöchentliche Betriebsversammlung)

Bilder: Adam Mörk, Unilever

Leistungsbild

Das könnte auch interessant sein: