Projektmanagement ist mehr als nur Management

combine versteht das Management von Projekten als aktive Gestaltungsaufgabe. Hierfür greifen wir auf erfahrene Projektmanager:innen zurück, die mehrjährige Umsetzungserfahrungen in komplexen Immobilienprojekten gesammelt haben.

Unsere Überzeugung

Für uns bedeutet erfolgreiches Projektmanagement nicht nur, die gesteckten Ziele in „quality, time & budget“ zu erreichen. Auch der reibungslose Weg dahin ist unser Ziel. Deshalb sind wir den Projektabläufen stets einen Schritt voraus, verbinden proaktiv alle Projektbeteiligten und führen Entscheidung genau so rechtzeitig wie weitsichtig herbei.  

Wir wissen aus jahrzehntelanger Umsetzungserfahrung: Die Konzeption und Umsetzung von Immobilienprojekten erfordern Expertise, Erfahrung und Durchsetzungsvermögen. Wir bieten alles drei aus einer Hand. 

Wir verschaffen unseren Kunden die Zeit und den Raum, sich trotz eines „once in a lifetime“-Projektes auf ihre ursprünglichen Aufgaben konzentrieren zu können. 

Wir gewährleisten ein erfolgreiches Projektmanagement nicht nur durch unsere Tools und Methoden, sondern auch durch die persönlich, fachliche, interdisziplinäre Kompetenz unserer Berater:innen. Sie prägen das Projekt und motivieren die Mitarbeitenden.

Ganz nach unserer Vision:
Inspirierende Umfelder schaffen Raum für Erfolg.

Unser Arbeitsverständnis

Über 60 Jahre Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Immobilienprojekten sind der Garant für ein wirkungsvolles Projektmanagement

Wir stellen von Anfang an die richtigen Fragen, um die Ziele des Projektes zu identifizieren und richten unser Projektmanagement darauf aus.

Wir kümmern uns um die Interessen des Nutzers und vertreten dessen Anforderungen gegenüber der Bauseite.

Wir reduzieren potenzielle Zielkonflikte, weil wir alle Seiten eines Bauprojektes aus eigener Erfahrung kennen.

Unser Leistungsspektrum

Die Aufgaben im Inbetriebnahmemanagement bei combine liegen in einer gesamthaften Konzeptionierung der Abläufe und Integration der Projektbeteiligten mit dem Ziel, einen bestimmten Inbetriebnahmetermin bei voller Funktionalität des Projekts zu erreichen.

Das Terminmanagement bei combine stellt eine ablauforientierte Integration und Koordination der Planungs-, Herstellungs- und Nutzerleistungen unter Berücksichtigung gestalterischer, funktionaler, ökonomischer und ökologischer Anforderungen an das Objekt, dar.

Neben dem reinen Kostenmanagement bei combine, welches die Analyse und Steuerung des finanziellen Mittelbedarfs und des Mittelabfluss im Fokus hat, stellen die erweiterten Leistungsbausteine „Kostensteuerung“ und „Kostenverfolgung“ eine Überwachung und Freigaben der Ausgaben sicher.

Qualität ist der „Erfüllungsgrad“ von Eigenschaften und Merkmalen des combine Projektmanagements, also das Ausmaß, in dem vorgegebene Projektziele eines Projektes erfüllt werden. Qualitätsmerkmale im Projektmanagement von combine sind neben der Erfüllung der Projektziele insbesondere die Termintreue, die fachliche Kompetenz, die Kundenzufriedenheit sowie die Budgetkonformität.

Unter einer Projektorganisation bei combine wird die Gliederung, die Gestaltung und der planmäßige Ablauf eines Projekts verstanden. Neben dem primären Ziel der Schaffung von Transparenz im Projekt werden auch die Regelung der Zusammenarbeit der am Projekt beteiligten Personen aufgezeigt.

Ziel bei der Chancen- und Risikobewertung von combine ist die Prognose von Eintrittswahrscheinlichkeit und Tragweite der identifizierten Chancen- und Risiken zu bestimmen. Der Chancen- und Risikomanagement-Prozess unterteilt sich in sechs Teilprozesse: Identifikation, Bewertung, Klassifizierung, Bewältigung, Kostenberechnung und Controlling.

Das Schnittstellenmanagement bei combine versucht, die Probleme, die durch Schnittstellen entstehen, zu vermeiden und einen reibungslosen Ablauf der Prozesse zu gewährleisten. Neben der Schnittellenreduktion geht es hier in erster Linie um die Koordination von Schnittstellen zwischen der Nutzer- und Bauseite.

Weltbild, Augsburg